Flächennutzungpläne der Region

Arbeitsgrundlage und Serviceangebot

Der Zweckverband wird als untere Landesplanungsbehörde an der Bauleitplanung der Gemeinden, zu der auch die Flächennutzungsplanung gehört, beteiligt. Um diese Planungen in einem regionalen Kontext besser beurteilen zu können hat der ZGB sich dazu entschlossen, die FNP's im Großraum Braunschweig digital zu erfassen und auf einem aktuellen Stand zu halten.

Viele Gemeinden verfügen noch nicht über die technische Infrastruktur, ihre Flächennutzungspläne digital zu verwalten und zugänglich zu machen, darum ist die Nachdigitalisierung nötig.

Die resultierenden Karten entsprechen nicht in allen Details den rechtsverbindlichen Plänen der Gemeinden, sie sind jedoch gut für den Überblick geeignet und sie sind jederzeit abrufbar.

Aus diesem Grund macht der ZGB in Absprache mit den Gemeinden seine Daten öffentlich zugänglich.

Die Kartenanwendung

Die dargestellten Karten werden von den im Beteiligungsverfahren zur Verfügung gestellten Karten abgeleitet und entsprechen nicht in allen Details den wirksamen Plänen.

So werden z.B. generell nur Bauflächen ausgeweisen ohne weitere Differenzierung. Die Planzeichen können in der Darstellung abweichen und als Kartengrundlage kommt die Amtliche Karte 1: 5.000 der LGLN zum Einsatz.

Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an die für den betreffenden FNP zuständigen Gemeinde.

Bedieungshinweise und technische Informationen zur Kartenanwendung finden Sie auf der Seite "FNP-Info"

Hier geht es zu den verfügbaren Plänen (nach Kreisen sortiert):

Kreisfreie Städte

Landkreis Goslar

    Die Pläne des Landkreises Goslar sind noch nicht verfügbar.

    • Stadt Bad Harzburg
    • Stadt Braunlage
    • Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld
    • Stadt Goslar (incl Vienenburg)
    • Stadt Langelsheim
    • Gemeinde Liebenburg
    • Samtgemeinde Lutter am Barenberge
    • Stad Seesen

    Landkreis Wolfenbüttel